Neuigkeiten »

Termine 2018

Hofführung
Jeweils am ersten
Sonntag im Monat

Jahres-Rückblick 2003

Berichte an die Freunde und Förderer
von Heimat für Tiere

Was alles in 2003 entstanden ist ...

Bei Heimat für Tiere gibt es immer etwas für die Tiere zu tun. Sie können auch einen Blick auf unsere anderen Berichte an die Förderer tun, um einen Eindruck zu erhalten, was mit vielen fleißigen Händen geleistet wurde.

Januar

Bei eisiger Kälte unterstützen wir die Rettung einer kleinen Schafherde mit Neugeborenen. Bis Oktober bleiben sie am Gnadenhof. Wir beginnen mit den Umbau der Pflegestation.

Wie wir eine kleine Schafherde retten konnten (PDF Format) 171kB

Februar

In unserem Wäldchen erstellen wir das Fuchsgehege für unsere Füchsin Felia mit kleinem Wohnhaus - inzwischen sind drei Wohnabteile von Füchsen belegt.

März

Wir veranstalten eine große Pflanzaktion von Benjeshecken entlang unserem neu erworbenen Weideland. Über 600 Laub- und Nadelbäume werden gepflanzt. Oliver und Maximilian, zwei Kater, werden von jemanden vor dem Hof ausgesetzt. Unsere Webseiten gehen online.

Weideland, Teich, Pflanzaktion und neue Tiere (PDF Format) 145kB

April

In der Frühlingssonne können die ersten Malerarbeiten an Stall und Hühnerhaus begonnen werden. Er ist sehr trocken. Unsere erste Zeitung erscheint. Im Biotop brütet eine Wildente und Sophia, eine Waldohreule, wird verletzt zu uns gebracht.

Mai

Unsere Wildschweine Toni, Cleo und Susi bekommen ein neues Schlafhaus. Wegen der großen Trockenheit müssen die Neuanpflanzungen laufend gegossen werden - ohne Teich wäre das unmöglich. Wir planen die Bohrung eines neuen Brunnens. Wir verlegen Wasserleitungen zu den Weiden der Schafe und der Hochlandrinder. Unsere Pfauen bekommen Nachwuchs.

Juni

Rechtzeitig zum Tag der offenen Stalltüre wird unsere Pflegestation fertig gestellt und auch gleich in Anspruch genommen. Auf dem erweiterten Parkplatz entsteht eine kleine Holz- und Metallwerkstatt. Elly, unsere weiße Flugente, stellt uns ihren Nachwuchs, 13 niedliche Küken vor.

Juli

Wir bauen ein neues Hufbecken für die Pferde und Esel. Die neuen Weiden werden eingezäunt. Die Tierpension "Dein Tier in guten Händen" wird eröffnet und die ersten Pensionsgäste kommen. Dominik Dachs hält sich zur ambulanten Behandlung am Hof auf. Wir bereiten die Dachsanierung vor.

August

Tauben, Hühner und Zwerghasen werden wegen der Dachsanierung umgesiedelt. Auf der Kuhweide wird ein provisorischer Unterstand zum Schutz vor Sonne und Regen aufgestellt. Ende August regnet es seit Wochen zum ersten Mal wieder. Kinder erleben beim Kinderseminar die Tiere am Johannishof. Ein Tierfreund aus München bringt uns seine acht Wildgänse und fünf weiße Hausgänse. Heu und Stroh werden eingebracht.

September

Eine verwilderte Katzenfamilie findet ihr Zuhause am Hof. Am Stalldach wird eifrig von früh bis spät gearbeitet. Die große Dürre und Trockenheit ist akuter Anlass, die Genehmigung eines neuen Brunnens zu beantragen. Unser Teich wird zum Treffpunkt vieler Wildenten, die regelmäßig zu Besuch kommen. Das Seminar "Mensch und Tier" findet am Johannishof statt und findet regen Anklang.

Oktober

Das Stalldach ist praktisch fertig. Wir nehmen zwei Schwarzkopfschafe, die vor dem Schlachter gerettet wurden, auf. Tasso, ein entlaufener Jagdhund, findet bei uns vorübergehend eine Bleibe. Schweinchen Babe wird in unsere Obhut gegeben.

November

Wir bekommen kräftig Zuwachs: Nelly, eine junge Fuchsdame, und von einer amtlich angeordneten Hofauflösung drei schöne Entenpaare, eine Pfauendame. Benni, der Waschbär, zieht ein. Meggie, eine betagte Ziege, findet Anschluss bei unserer Herde.

Dezember

Die Scheunensanierung wird abgeschlossen. Ein Versammlungsraum mit Küche entsteht.

 

Siehe auch Jahresrückblick 2004, 2005 und weitere Berichte

 

zurück zu Projekte | Homepage